Loading…

Kartenlegen Kara

Täglich von 9 bis 22 Uhr
✆ 0901 222 302 2.50 Fr./min

Warum Dein Ritual nicht funktioniert?

Ritual - Kartenlegen KlaraWarum Deine Zauberrituale nichts bewirken?

Warum Zaubersprüche manchmal funktionieren und manchmal nicht? Es gibt viele Dinge, die zu einem Zauber oder zu einem Ritual gehören damit es auch richtig funktioniert. Das folgende zusammen kombiniert macht einen Zauber-, Ritual- oder einen Fluch wirksam und stark.

1. Die Mondphasen

2. Die richtigen Materialien und Zubehör

3. Der Geisteszustand des Praktikers  😉

4. Der Wille des Universums

5. Deine Erfahrung

6. Die magische Energie

7. Dein Glaube an die Magie mit der Du arbeitest

8. Der richtige Zauberspruch / Ritual

 

1. Die Mondphasen: Die richtige Mondphase ist DER Erfolgsschlüssel in der Magie. Es gibt viele Zaubersprüche, die  man in der Nacht des Vollmonds für ein Maximum an Effekt und Kraft ausführt. 

Der Mond bewirkt vieles und kann unsere Stimmungen und Tätigkeiten beeinflussen. Bei Vollmond sind  die Menschen verwundbarer und verrückter als sonst. Es gibt vier Phasen des Mondes: Neumond, zunehmender Mond, Vollmond und abnehmender Mond. Jede Mondphase hat 7 Tagesperioden für Ihre magischen Tätigkeiten. Der Zeitabschnitt für jede Phase beträgt 3 Tage vorher und 3 Tage nachher somit hast Du genügend Zeit für die Vorbereitungen.

Neumond –  Ich mache an Neumond KEINE Rituale!

Zunehmender Mond – diese Phase ist für Rituale für Geld, Energie oder andere materielle Dinge.

Vollmond – diese Phase ist die wichtigste weil sie den größten Einfluss hat. Sehr gut für Rituale.

Abnehmender Mond – diese Phase ist für Trennungsrituale, loswerden eines Feindes, Streit abschütteln, schlechte Angewohnheiten abstreifen etc.


2. Die richtigen Materialien und Zubehör: Man muss exakt die Gegenstände bereithalten, die für einen Zauber benötigt werden: Kräuter, Kerzen, Öle, Puppen und natürlich den korrekten Zauberspruch. 

Zum Beispiel wenn Du einen Liebeszauber machst, verwendest Du keine grüne Kerze sondern eine rote und wenn Du einen Geldzauber machst, dann wirst Du sicherlich keine rote Kerze verwenden sondern eine grüne. 😉

3. Der „Geisteszustand“ des Praktikers: dieses ist auch sehr wichtig. Du musst im passenden Gemütszustand sein. Wenn Du versuchst ein Liebesritual zu machen, dann musst Du das Gefühl der Liebe in Dir tragen. Mit anderen Worten Du darfst bei einem Liebesritual nicht verärgert sein oder Groll empfinden. Es muss Dir absolut bewusst sein, was Du da eigentlich tust. Vor allem solltest Du einen sehr starken Glauben haben und den Spirits vertrauen sowie auch sehr viel Geduld mitbringen. Ist Dein Glaube nicht stark genug, werden Deine Rituale auch nicht funktionieren.


4. Der Wille des Universums: Viele von Euch werden Sich fragen wie lange es dauern wird, bis die Rituale wirken. Es kann Tage, Wochen oder sogar Monate dauern. Ihr müsst geduldig, vertrauen und vor allem positiv denken.


5. Die Erfahrung des Praktikers: Die Person, die magische Rituale machen möchte, sollte Erfahrung damit haben (!) oder zumindest sich in Magie auskennen. Manche Menschen besonders die Jungen denken sich, dass sie die Magie einfach so machen können ohne eine Ahnung mitzubringen. Es wird geraten alle Aspekte der Magie genau zu studieren und dann erst mit der Praxis zu beginnen. Denn die Magie ist sehr geheimnisvoll und  kann auch sehr gefährlich sein. Je länger Du dich mit Magie auseinandersetzt und diese praktizierst, desto stärker wirst Du und desto wirkungsvoller werden auch Deine Rituale.


6. Die magische Energie des Praktizierenden: Um die magische Kraft des Praktizierenden zu steigern ist es empfohlen, jeden Tag ein magisches Stärkungsritual durchzuführen. Dieses Ritual ist dafür da um Dich zu schützen, Dir magische Kräfte zu geben sowie Deine Aura zu stärken.


7. Dein Glaube an die Magie die Du machst: Du musst an Magie glauben. Wenn Du nicht daran glauben und vertrauen kannst musst Du auch nichts von Deiner Arbeit erwarten!  Viele von Euch möchten zuerst probieren, um nachher erst daran zu glauben. Wenn Du nicht wirklich an die Magie glaubst, wird Dir sehr empfohlen Dich davon fern zu halten.

Magie ist kein Spiel sondern ein Lebensweg.


8. Der korrekte Zauberspruch / Ritual: Du musst ein gutes für Dich passendes Ritual haben. Es gibt Rituale die völliger Blödsinn sind und es gibt Rituale die sehr wirkungsvoll sind. Manche Rituale können für Dich sehr wirkungsvoll sein und für andere überhaupt nicht. Das muss jeder für sich selber rausfinden. Falls ein Ritual nicht funktioniert hat, muss es nicht gleich bedeuten, dass das Ritual nichts taugt. 

Literaturnachweis: www.angewandtetmagie.eu